EN 1090    

Seit 1. Juli 2013 ist in Europa die neue Bauproduktenverordnung (EU) Nr. 305/2011 (BauPVO) vollständig gültig. Umgesetzt wird die Verordnung u. a. durch die Anwendung von harmonisierten Normen, welche die bisher gültigen nationalen Normen ersetzen. So löst die Normenreihe DIN EN 1090 beispielsweise die DIN 18800-7 für Stahlbau sowie die DIN V 4113-3 für Aluminiumkonstruktionen ab.

Die BauPVO verpflichtet in Verbindung mit der Normenreihe DIN EN 1090 spätestens ab 1.7.2014 jeden, der tragendende Bauteile aus Stahl und Aluminium in EU-Staaten in Verkehr bringen möchte, u. a. zur CE-Kennzeichnung seiner Produkte. 

Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung ist eine sogenannte Konformitätsbewertung. Ihre wesentlichen Elemente sind:

* die Erstprüfung der Produkte durch den Hersteller.

* fertigungsbegleitende Produktüberprüfungen nach festgelegten Überwachungs- und Prüfplänen im Werk.

* die Einrichtung und Aufrechterhaltung einer werkseigenen Produktionskontrolle.

* die Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle durch eine anerkannte und unabhängige Zertifizierungsstelle (Notified Body) im Geltungsbereich der BauPVO.

Mit Einführung der DIN EN 1090 Normenreihe haben sich die bauaufsichtlichen Anforderungen für das Herstellen bzw. Inverkehrbringen von tragenden Stahl- und Aluminiumkonstruktionen geändert. 

AKTUELLES BEI NOVUM

Kunden werben Kunden
Unser neues Geländer "balustro"!

KONTAKT

Made in LuxembourgShowroom und Produktionsstätte
Novum AG
Z.A. Giällewee 8
L - 9749 Fischbach/Clervaux
Tel. +352 26 90 06
info@novum.lu 
USt.-Nr.: LU 188 393 69

Öffnungszeiten: 
08.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr

Vertrieb BELGIEN
Nirotec SPRL
Hütte 79
B - 4700 Eupen
Tel.+32 87 56 96 88
info@nirotec.com 
USt.-Nr.: BE 0457 704 594

Folgen Sie uns auf https://www.facebook.com/Novum-sa-267717780004787/

© 2018 NOVUM s.a. - impressum - datenschutz